Busi­ness Coaching Consul­ting - Methode A.D.L.E.R.

Als Unter­nehmer sind Sie zufrieden, wenn Sie Dinge bewegen und Ziele errei­chen.

Daher ist es beson­ders frus­trie­rend, wenn es Themen und Projekte gibt, die trotz viel Zeit­ein­satzes stagnieren und Ihre Energie blockieren. Sie ziehen daher in Erwä­gung, externe Unter­stüt­zung in Anspruch zu nehmen.

Die Stagna­tion, die Sie erleben, ist wahr­schein­lich nur ein „Symptom“ und die wahre Ursache liegt zunächst im Verbor­genen. Und diese hat meist mit „Faktor Mensch“ zu tun. Denn ein Unter­nehmen besteht aus Menschen – mit all ihren Egoismen, Eigen­ar­tig­keiten und Spleens.

Da Unter­nehmen komplex und inter­aktiv sind, machen Probleme selten Halt vor Abtei­lungs­grenzen. Somit hilft es selten weiter, mit spezia­li­sierten Experten ein Thema isoliert zu behandeln.

Es bedarf zunächst der Meta­per­spek­tive, um alle Faktoren bei der Erar­bei­tung der passenden Lösung einzu­be­ziehen. Mögli­cher­weise ist diese Perspek­tive in Ihrem Haus vakant, weil das alltäg­liche Klein-Klein den Überblick raubt oder niemand sich für das große Ganze verant­wort­lich zeichnet.

Das ist die Dienst­leis­tung, die Sie von mir als Ihr Unternehmer-Sparringspartner erhalten: Ich stelle Sie und Ihr Unter­nehmen in den Mittel­punkt und Ihre Mitar­beiter selbst (!) werden die wahren Ursa­chen erkennen und beheben.


Ghaffari_Pic_Home_450x160

Um das zu errei­chen, betrachte ich die weichen und harten Faktoren in Ihrem Unter­nehmen gleich­zeitig und gleich­wertig. Dank der beson­deren Verzah­nung von Busi­ness Coaching & Consul­ting werden nicht nur Ihre Prozesse, sondern auch die dazu­ge­hö­rigen mensch­li­chen Inter­ak­tionen analy­siert und optimiert.

Ihr Nutzen: Meine Busi­ness Coaching Consulting-Methode „A.D.L.E.R.” gibt Ihnen den Über- und Durch­blick zurück.

Sie setzt die unpro­duktiv gebun­dene Zeit und Energie wieder frei, damit Sie sich als Herr im Haus wieder autonom fühlen und das tun können, was Sie wollen: Dinge bewegen und Ziele errei­chen.

Daraus kann ein Projekt beispiels­weise zur Vertriebs­op­ti­mie­rung, Stei­ge­rung der Produk­ti­vität und Profi­ta­bi­lität, Verbes­se­rung der Mitar­bei­ter­füh­rung und Mitar­bei­ter­mo­ti­va­tion, Neuaus­rich­tung der stra­te­gi­schen Posi­tio­nie­rung oder Unter­neh­mens­nach­folge werden.