Es ist ärgerlich, wenn Probleme an den Schnittstellen zu anderen Abteilungen auftreten. Sand ist im Getriebe, Weiterkommen erfordert enormen Aufwand.
Es ist ärgerlich, wenn Probleme an den Schnittstellen zu anderen Abteilungen auftreten. Sand ist im Getriebe, Weiterkommen erfordert enormen Aufwand.

Übersichtsseite Fachbeiträge

Workshop: Kommunikationsstrategie im Kundengeschäft

3 Min.

Betätigen Sie die richtigen Hebel, um eine Kommunikationsstrategie im Kundengeschäft wie aus einem Guss zu bekommen.

Ihre Situation heute

Alle Abteilungen arbeiten engagiert ihren Zielen entgegen. Dann ist es besonders ärgerlich, wenn scheinbar unwichtige Aspekte an den Schnittstellen zu anderen Abteilungen auftreten. Diese kosten Zeit, können die Fronten in endlosen Diskussionen verhärten und zu faulen Kompromissen führen. Sand ist im Getriebe, Weiterkommen erfordert enormen Aufwand.

Insbesondere bei dem heute vorherrschenden Leistungsdruck wird der Fokus selten auf die initialen Ursachen und deren nachhaltige Behebung gelegt. – Warum eigentlich?

Stellen Sie sich vor wie es ist, wenn alle Abteilungen Hand in Hand wie ein geöltes Getriebe geräuschlos maximale PS auf die Straße bringen und Sie so gemeinsam schneller ans Ziel kommen.

Ihr Weg zu einer Kommunikationsstrategie wie aus einem Guss

Mit einer Mischung aus Wissenstransfer und aktiver Beteiligung der Teilnehmer befassen wir uns gemeinsam strukturiert mit den Schlüsselrollen und ihren Wechselwirkungen in Ihrem Unternehmen. Wir betrachten dabei operative Entscheidungen im Kundengeschäft und die darin involvierten Rollen „Fachkraft“, „Manager“, „Führungskraft“ und „Unternehmer“.

Wir unterstützen Sie gerne dabei,

  • die verschiedenen Kommunikations-Schnittstellen zur Außenwelt bewusst wahrzunehmen,
  • eine Kommunikationsstrategie wie aus einem Guss zu entwerfen und
  • zur Umsetzung die gegenseitigen Erwartungen, hierarchisch und operativ, einvernehmlich zu klären und festzulegen.

Genau dazu legen Sie mit uns in einem zweitägigen Inhouse-Workshop den Grundstein. Die Teilnehmer erkennen die gegenseitigen konfliktären Erwartungen und Anforderungen selbst – hierarchisch und ablauforganisatorisch. Das ist die essentielle Voraussetzung für erfolgreiche, nachhaltige Verbesserungen.

Ziel ist die Generierung eines einvernehmlichen Anforderungsprofils im Kundengeschäft, das unnötige Reibungsverluste vermeidet. Von der Entwicklung bis zum After Sales. Die Effekte: Höhere Profitabilität durch produktiveres Miteinander aller Beteiligten und harmonischer Durchgängigkeit.

Was ist das Besondere an unserer Methodik?

Herkömmliche Seminare und Schulungen erweitern das Wissen Einzelner. Die Transferleistung, einen direkten Zusammenhang zur täglichen Arbeit herzustellen und das Gelernte umzusetzen, soll der Einzelne selbst erbringen. Doch das überquellende Postfach und eilige Aufgaben schieben das Gelernte in den Hintergrund und bald ins Vergessen. Und dass ungeschulte Kollegen nicht unterstützen, sondern zarte Umsetzungs-Vorsätze erschweren, diese Erfahrung kennt jeder.

Mit unserer Methodik nehmen Sie alle gleichzeitig mit ins Boot. Über Organisations- und Abteilungsgrenzen hinweg identifizieren wir die Sandkörner ganz konkret und ersetzen sie durch Long-Life-Öl. Erreichen Sie maximales Commitment aller durch gemeinsame Lösungsfindung zu einer einvernehmlichen Kommunikationsstrategie. Auch bei der Prozessdefinition und der Einführung begleiten wir Sie gern – für einen nachhaltig hohen Umsetzungsgrad.

Teilnehmer:

Zunächst Geschäftsführung und weitere in Entscheidungsprozesse involvierte Schlüsselpersonen wie z. B. leitende Angestellte; im zweiten Schritt alle Beteiligten.


Dieser Beitrag könnte Sie interessieren: Was ist der Unterschied zwischen Marketing & Vertrieb?


 

Autor:

eBooks, Hörbücher, Podcasts:

Titelbilder der beiden eBooks bei bookboon.com
→ bookboon.com

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top