A.D.L.E.R. – Business Coaching & Consulting-Methode – Phase 2: Lösung

Phase 2: Lösung

Am Ende dieser Phase sind die Maßnahmen & (Teil-) Projekte, die verantwortlichen Personen und der Zeitplan verabschiedet. Die verabschiedete Lösung ist keine von außen aufgestülpte, sondern eine, die zu Ihrem Unternehmen passt, weil sie von den betroffenen Mitarbeitern selbst erarbeitet wurde!

L. - Lösung erarbeiten unter E. - Einbindung der Mitarbeiter
Jeder weiß was bis wann zutun ist!

Ich gehe grundsätzlich davon aus, dass Ihre Mitarbeiter an sich über die notwendige Expertise verfügen, jedoch ihr Wissen nicht bzw. nicht lösungsorientiert einbringen.

Ich unterstütze Sie daher dabei, bereits für die Lösungserarbeitung das bestehende Wissen der Mitarbeiter einzubeziehen und deren schöpferische Kreativität für neue Wege zu entfachen.

Das schont Ihr Budget und sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter sich später als einen wichtigen Teil der Lösung wahrnehmen.

Um diesen Schritt zu unterstützen, wird die Gemeinschaft kontextbezogen in die Geheimnisse des menschlichen Fühlens, Denkens und Handelns eingeführt.

Das Individuum – egal ob in leitender Funktion oder nicht – erkennt dabei den eigenen Beitrag an der aktuellen Situation.

Es bekommt Alternativen aufgezeigt – ohne vorgeführt zu werden oder sich »auf die Couch legen« zu müssen!

Sollte das Wissen Ihrer Mitarbeiter nicht ausreichen, werden wir passgenau die benötigte externe Expertise identifizieren und einbringen. Meine eigenen Schwerpunkte bestehen u. a. in:

Kunden-/ Vertriebs-ManagementFinanz- und Risikomanagement sowie (Vertriebs-) Controlling.

Zusätzlich zu meinen eigenen Expertisen greife ich auf die Fähigkeiten meiner Kooperationspartner zurück.

Darüber hinaus ergibt es einen echten Mehrwert, gemeinsam mit den Mitarbeitern die Prozesse aufzunehmen und zu visualisieren.

Fachbeiträge (Auswahl)

7 Min. Digitalisierung ist seit vielen Jahren ein großes Thema. Es existiert viel Expertenwissen dazu. Aber warum wird in so vielen Projekten lediglich Geld verbrannt?

Weiterlesen »

16 Min. GmbHs müssen künftig ein Früherkennungssystem einführen und Risikomanagement betreiben. Das ist die Pflicht. Die Kür geht deutlich weiter.

Weiterlesen »

16 Min. Konstruktiv und zielorientiert ist “in”. Menschen, die auf Probleme hinweisen, haben es wahrlich schwer. In diesem Beitrag möchte ich eine Lanze für sie brechen.

Weiterlesen »
Scroll to Top