Die A.D.L.E.R.-Methode – Phase 1: Dia­gnose
Sie bekom­men den Über-/Durch­blick!

Die A.D.L.E.R.-Methode – Phase 1
Die A.D.L.E.R.-Methode – Phase 2
Die A.D.L.E.R.-Methode – Phase 3

Ein Thema sta­gniert, obwohl Sie bereits viel Zeit und Ener­gie inves­tiert haben?

Am Ende die­ser Phase wer­den Sie die wah­ren Ursa­chen des Pro­blems und deren Prio­ri­tä­ten sowie per­so­nelle Res­sour­cen klar erken­nen und hier­aus rea­li­sier­bare Ziele fest­le­gen kön­nen.

A.nalyse der Ist-Situa­tion und D.urch­blick

Unter­neh­men sind kom­plex und inter­ak­tiv. Eine Sta­gna­tion ist höchst wahr­schein­lich nur ein Sym­ptom und die wahre Ursa­che liegt woan­ders. Und sie hat meist mit Fak­tor Mensch zu tun.

Ich ver­bringe einige wenige Tage im Unter­neh­men, führe nach Abspra­che z. B. Inter­views mit Schlüs­sel­per­so­nen oder nehme an interne Sit­zun­gen teil.

  • Mit dem einen Ohr nehme ich die Sach­the­men wahr und berück­sich­tige die Fern- und Wech­sel­wir­kun­gen mit ande­ren Berei­chen.
  • Mit dem ande­ren Ohr nehme ich die Men­schen dahin­ter wahr, ihre Bedürf­nisse, die Kommunika­tions­weise und die fest besetz­ten “Posi­tio­nen”.

Aus­ge­hend von der Ana­lyse erhal­ten Sie meine Ein­schät­zung, ob der pri­märe Hand­lungs­be­darf auf der stra­te­gi­schen oder ope­ra­ti­ven Ebene liegt, wel­chen Anteil die mensch­li­che Kom­po­nente hier­bei spielt und wel­che grund­sätz­li­che Hand­lungs­op­tio­nen zur Ver­fü­gung ste­hen.

Hier sind einige pla­ka­tive Fall­bei­spiele zur Ver­an­schau­li­chung von mög­li­chen ver­bor­ge­nen Ursa­chen oder Wech­sel­wir­kun­gen.

Erst unser Rin­gen um die „rich­tige“ Deu­tung der Fak­ten und die kriti­sche Ausein­an­der­set­zung mit den Ergeb­nissen mei­ner Ana­lyse ermög­licht es, die wah­ren Ursa­chen und Wech­sel­wir­kungen in Ihrem Unter­nehmen zu iden­ti­fi­zie­ren.

Phase 1 ⇒ Phase 2 ⇒ Phase 3